>

Herr von Ribbeck - heute

Friedrich-Carl von Ribbeck:

"Mit ziemlicher Sicherheit können wir heute sagen, dass mein Vorfahr Hans-Georg von Ribbeck (1689–1759) Theodor Fontane zu seinem Gedicht inspirierte. Überliefert ist, dass dieser über viele Jahre hinweg Kindern süße Birnen schenkte. Und wenn man weiß, dass Birnbäume bis zu 150 Jahre alt werden und der Ribbecksche Birnbaum 1911 umgefallen ist, lässt sich vermuten, dass der Baum etwas mit Hans-Georg von Ribbeck zu tun hatte. Wir gehen davon aus, dass Fontane 1889 auf diese überlieferte Familiensage zurückgreifen konnte.

Für mich war direkt nach der Wende klar, nach Ribbeck zurückzukommen und mir den Hut für die Fortsetzung der Familientradition aufzusetzen. Unter dem Familiennamen wird heute in der Alten Brennerei in Ribbeck Birnenessig produziert. Wer sich tiefer mit unserer wechselhaften Familiengeschichte beschäftigen möchte, dem empfehle ich, Ribbeck zu besuchen und sich auf Spurensuche zu begeben."

Familie von Ribbeck

Alte Brennerei

Die "Alte Brennerei" liegt von weitem sichtbar und durch ein Storchennest geschmückt im ehemaligen Gutshof von Ribbeck. Sie wurde etwa 1850 errichtet. Die bereits seit 1237 im Ort ansässige Familie von Ribbeck machte das historische Gebäude 2006 zum Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten. Durch den Umbau wurde die Brennerei zur Essigmanufaktur und zum Veranstaltungsort für bis zu ca. 70 Personen (mit externem Catering).

Hier stellt die Familie in erste Linie Ihren delikaten Birnenessig her. Weiterhin werden hier Edelbrände verkauft, die im Elsass nach Ribbeckschen Vorgaben gebrannt werden. Auf Anfrage ermöglicht die Familie von Ribbeck auch ein persönliches Kennenlernen und die Verkostung Ihrer Essig-Spezialitäten.

Kontakt

 

RMV von Ribbeck GbR    Tel.: 033237 88901
Am Birnbaum 25           Email
14641 NauenHomepage
OT Ribbeck   

!!! Bitte beachten Sie !!!

Es gibt keine festen Öffnungszeiten.

Besichtigung und Verkostungen: Für Gruppen nur auf Anfrage!

Info-Telefon: 033237 859030

Das Dorf

Ribbeck im Havelland

Radfernweg

Fontane weist den Weg: Der 115 km lange Radweg verläuft ab Berlin bis in den Naturpark Westhavelland.

mehr erfahren

 

Schloss & Museum

Schloss Ribbeck

Das Schloss Ribbeck errichtete Hans Georg Henning von Ribbeck 1893 in neubarocker Form. Der zweigeschossige Putzbau war lange Zeit der Sitz der Familie von Ribbeck. Besuchen Sie das Schloss mit Museum im Ortskern. 

mehr erfahren

im Online Shop

Mit über 300 Fotos, Karten, Rad- und Wandertouren sowie vielen Anekdoten für 14,80 zzgl. Versand.

 

bestellen