>
Kultur & Historie

Stille Orte und so ganz das Einfache der Natur

Erleben Sie Professor Sielmann‘s Traum von einer intakten Naturlandschaft in der Döberitzer Heide. Im Schaugehege des wildnisähnlichen Naturschutzgebietes können Sie große Weidetiere, wie Przewalski-Pferde und Wisente, beobachten. Königin Luise träumte ihre Träume in ihrem Sommerschloss in Paretz. Nur hier, so sagt man, war sie glücklich. Auch der Dichter Fontane war entzückt von diesem kleinen Ort während seiner Wanderungen durch die Mark.

 

Leistungen

Führung durch Sielmann‘s Naturlandschaft – Sonderführung Schloss Paretz – Mittagessen – Kaffee und Kuchen

 

Details und Verlauf der Tour

Lassen Sie sich zunächst von Wildpferden, Wisenten und Rothirschen zu einem Spaziergang einladen, der von der Ursprünglichkeit der Natur erzählt. Nach einem leckeren Mittagessen, direkt am Schaugehege, setzen Sie Ihren »Spaziergang« fort und entdecken in Paretz das Schloss »Still im Land«, wie es liebevoll von den Einheimischen genannt wird. Das 1797 erbaute Schloss war der Lieblingssitz der preußischen Königin Luise. Beschließen Sie Ihre Tour »Stille Orte und so das ganz Einfache der Natur« bei Kaffee und Kuchen auf einem historischen Hof inmitten des malerischen Kleinods.

 

Informationen

Teilnehmerzahl: min. 10/max. 50 Personen

Buchungszeitraum: Mai bis September, Dienstag bis Sonntag (oder auf Anfrage)

Buchungsfrist: 14 Tage im Voraus

Souvenirs: Bücher, Museumsshop Paretz, Wildprodukte

 

ab 32,40 €*
Paketpreis pro Person
GruppenSPECIAL, TagesTOUR

 

Buchungsanfrage