>
Kultur & Historie

Nicht alles Blech – Brandenburger Spielzeugtour

Lassen Sie sich bei einer Reise durch die Brandenburger Spielzeuggeschichte in eine Welt vergangener Zeiten zurückversetzen. Wussten Sie, dass Brandenburg an der Havel einst als Spielzeugstadt weltbekannt war und zum Zentrum der deutschen Spielzeugindustrie gehörte? Auf Ihrem Ausflug treffen Sie auf Blech- und Holzspielzeug und die vielgeliebte Puppenstube, die mit all ihren Facetten noch heute ein Erlebnis für Jung und Alt ist.

 

Leistungen

Ganztägige Tourbegleitung – Eintritt Museen – Stadtführung Brandenburg an der Havel – Mittagessen – Kaffee und Kuchen

 

Details und Verlauf der Tour

In Brandenburg an der Havel beginnt Ihr Tag mit einer Stadtführung durch die historische Altstadt. Sie besichtigen das Frey-Haus des Spielzeugherstellers Lehmann und schlendern an den historischen Brennaborwerken vorbei, in denen einst Motorräder, Automobile und Kinderwagen hergestellt wurden. Nachdem Sie sich kulinarisch im Domstiftsgut Mötzow gestärkt haben, geht Ihre Fahrt durch das von Wasser und Wald geprägte Havelland weiter nach Kleßen. Hier erwartet Sie das Spielzeugmuseum, in dem sicher auch bei Ihnen Kindheitserinnerungen geweckt werden. Abgerundet wird die Tour durch eine Kaffeetafel im Märkischen Gutsgarten.

 

Informationen

Teilnehmerzahl: min. 30/max. 50 Personen

Buchungszeitraum: April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag

Buchungsfrist: 14 Tage im Voraus

Souvenirs: Postkarten, Bücher, Spielzeug für Jung & Alt, Hofladen

 

ab 39,30 €*
Paketpreis pro Person
GruppenSPECIAL, TagesTOUR

 

Buchungsanfrage