Radtour Krämer Forst

Rund um ein herrliches Waldgebiet

Unmittelbar an der westlichen Stadtgrenze von Berlin liegt der Regionalpark „Krämer Forst“. Der Krämer selbst ist ein ursprüngliches Waldgebiet, das vor allem aus Kiefern besteht. Der Forst bietet einen Waldlehrpfad, einen Fußtastpfad und vieles mehr. Ende April findet jährlich das beliebte traditionelle Krämerwaldfest statt. Mehrere Gliendörfer liegen als sogenannter Dörferkranz wie auf eine Kette gefädelt um den Forst. Die Tour startet und endet in Schönwalde und führt Sie als erstes wieder auf die Schulbank – nach Pausin in die Waldschule „Krämer“. In Paaren im Glien sollten Sie im MAFZ-Erlebnispark einen Etappenstopp einlegen.

Verlauf
  • Schönwalde
  • Wansdorf
  • Pausin
  • Perwenitz
  • Paaren im Glien
  • Grünefeld
  • Börnicke
  • Tietzow
  • Flatow
  • Staffelde
  • Groß Ziethen
  • Schwante
  • Vehlefanz
  • Eichstädt
  • Marwitz
  • Bötzow
  • Schönwalde
Länge
56 km
Beschaffenheit
  • gut ausgebaute, befestigte Radwege und wenig frequentierte Straßen
Anbindung

Radwegeanbindung

  • Havelland-Radweg
  • Mauerweg
  • Radfernweg Berlin-Kopenhagen über Querverbindung am Havelkanal
Empfehlung

Wir empfehlen Ihnen die Radwanderkarte "Krämer Forst"

Maßstab 1:35.000

Verlag Dr. Barthel

Bestellung im Havelland-Shop