Klostertour

Auf der Spur der Zisterzienser

Die seen- und kulturreiche Umgebung rund um Lehnin lädt zu einem erlebnisreichen Radausflug ein. Von Brandenburg an der Havel aus führt die Radtour durch das Vogelschutzgebiet „Rietzer See“. In Grebs lädt der Dreiseitenhof zu einem Besuch ein. Anschließend radeln Sie am Ufer des Netzener Sees entlang und erreichen dann in Lehnin das Strandbad und den Skulpturenpark am Klostersee. Im Ortszentrum von Lehnin wartet dann das älteste Zisterzienserkloster der Mark Brandenburg auf seine Entdeckung. Es wurde 1180 durch Markgaf Otto I. von Brandenburg gegründet. Anschließend setzen Sie Ihre Radtour weiter in Richtung Reckahn fort. Hier können Sie das Schloss und das Schulmuseum besichtigen.

Verlauf
  • Brandenburg an der Havel
  • Schmerzke
  • Rietz
  • Prützke
  • Grebs
  • Netzen
  • Nahmitz
  • Lehnin
  • Michelsdorf
  • Oberjünne
  • Golzow
  • Krahne
  • Reckahn
  • Göttin
  • Brandenburg an der Havel
Länge
50 km
Beschaffenheit
  • bis Nahmitz auf mäßig befahrenen Land- oder asphaltierten Feldstraßen
  • bis Golzow auf Waldwegen
  • danach wieder auf mäßig befahrenen Landstraßen und Fahrradwegen,
  • die Radtour ist nicht ausgeschildert
Anbindung
  • Tour Brandenburg
  • Havel-Radweg
  • Radtour „Otto Lilienthal“