Erdelöcher-Landpartie

Von Ziegeln und Tongruben

Im 19. Jahrhundert begann rund um Ketzin/Havel aufgrund der reichen Vorkommen der Tonabbau. Millionen von Ziegelsteinen wurden daraus hergestellt. Heute sind die ehemaligen Tongruben mit Wasser gefüllt und idyllische Plätze mit spezieller Flora und Fauna.

Verlauf

Knotenpunkte im Wegenetz

 

86-84-75-13-12-85-86

 

  • Ketzin/Havel
  • Zachow
  • Gutenpaaren
  • Roskow
  • Päwesin
  • Riewend
  • Wachow
  • Niebede
  • Tremmen
  • Etzin
  • Ketzin/Havel
Länge
42 km
Beschaffenheit

 

 

Anbindung

Radwegeanbindung

  • Havel-Radweg
Empfehlung

Wir empfehlen Ihnen die Radwanderkarte "Havelländisches Luch"

Maßstab 1:35.000

Verlag Dr. Barthel

Bestellung im Havelland-Shop