>
  • Veranstaltungen
  • Reiseangebote
  • Prospekte
  • Havelland Shop
  • Der Havelland-Radweg

    Fontane weist den Weg zwischen Auen und Feldern

    Der 115 km lange Havelland-Radweg verläuft von der Metropole Berlin quer durch den Regionalpark Krämer Forst bis in den Naturpark Westhavelland. Freuen Sie sich auf durch flaches Land, bei dem Sie alle landschaftlichen Reize des Havellandes kennenlernen werden – große Mischwaldgebiete, endlos weite Wiesen und Felder und natürlich auch die Feuchtgebiete der Unteren Havelniederung mit dem Flusslauf der Havel. Beschauliche wie zum Beispiel das Angerdorf Paaren im Glien mit dem MAFZ-Erlebnispark oder die ehemalige Ackerbürgerstadt Nauen mit ihrem historischen Altstadtkern warten darauf, entdeckt zu werden. Begeben Sie sich also auf „Ein weites Feld“. Dieser berühmte Satz aus dem Roman „Effi Briest“ von Theodor Fontane war die Idee für die Gestaltung von Wegweisern und Aussichtspunkten am Havelland-Radweg.

    Hier wird der Radfahrer eingeladen, von erhöhten Punkten den Blick in die malerische Luch- und Auenlandschaft des Havellandes schweifen zu lassen. Ein kleiner Aussichtsturm steht in Ribbeck – dem Ort, der durch das Gedicht vom Birnbaum des »Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland« berühmt wurde. Nutzen Sie auch die Gelegenheit und machen Sie einen Abstecher zum Erholungsgebiet am Hohennauener-Ferchesarer See. Radfahren auf dem Havelland-Radweg verspricht aktive Erholung. Die Ruhe der Landschaft und der Menschen wird sich auf Sie übertragen.

    Verlauf

    von Berlin-Spandau in den Naturpark Westhavelland:

    • Berlin-Spandau
    • Schönwalde
    • Wansdorf
    • Pausin
    • Perwenitz
    • Paaren im Glien
    • Nauen
    • Lietzow
    • Berge
    • Ribbeck
    • Paulinnaue
    • Pessin
    • Senzke
    • Kriele
    • Kotzen
    • Stechow
    • Rathenow
    • Steckelsdorf
    • Grütz
    • Schollene
    Länge
    115 km
    Beschaffenheit

    Berlin (Spandau) – Schönwalde (Siedlung)

    • teilweise straßenbegleitend bzw. Radweg 
    • im 2. Teil Mauerweg

    Schönwalde (Siedlung) - Perwenitz

    • asphaltierter Radweg

    Perwenitz – Paaren im Glien

    • teilweise straßenbegleitend
    • vor Paaren im Glien auf der Straße, Vorsicht auf der Autobahnüberführung

     Paaren im Glien - Nauen

    • separater asphaltierter Radweg
    • ab Kienberg bis Nauen straßenbegleitender Radweg

     Nauen - Ribbeck

    • separater asphaltierter Radweg

    Ribbeck - Paulinenaue

    • asphaltierter Radweg
    • zwischen Flugplatz Bienenfarm und Paulinenaue auf der wenig befahrener Landstraße

     Paulinenaue - Rathenow

    • asphaltierter Radweg bzw. großformatiges Betonpflaster

    Rathenow

    • teilweise straßenbegleitend bzw. abmarkierter Radweg

    Rathenow - Steckelsdorf

    • straßenbegleitend

    Steckelsdorf - Grütz

    • separater asphaltierter Radweg

    Grütz - Landesgrenze

    • separater asphaltierter Radweg
    • weiter auf dem Havel-Radweg (auf wenig befahrener Landstraße - Ausbau ab 2011 geplant)
    Anbindung

    Radwegeanbindung

    bei Schönwalde-Glien
    über den Berliner Mauerweg an den Radfernweg Berlin-Kopenhagen,

    in Rathenow
    an den Havel-Radweg und die Tour-Brandenburg,

    in Wansdorf
    an die Radtour "Otto Lilienthal"

    Empfehlung

    Wir empfehlen Ihnen das bikeline-Radtourenbuch

    „Radfernweg Hamburg-Berlin“ mit Elberadweg+Havelland-Radweg
    Maßstab 1 : 75.000
    Verlag Esterbauer GmbH

     

    Bestellung im Havelland-Shop

    Info-Telefon: 033237 859030

    Anzeige
    Radreisen und Wandertouren

    Die schönsten Radtouren im Havelland und der Metropolenregion Berlin und Potsdam. Touren auf die bequemste Art zu Reisen. Mit Gepäcktransfer, GPS und Servicehotline.

    mehr erfahren

     

     

    Tourempfehlung

    Die Radtour "Nauener Dreieck" führt von der historischen Altstadt Nauen zu den kulturellen Orten Ribbeck und Groß Behnitz.

     

    mehr erfahren