>
Stille Deine Sehnsucht...

…mit dem Rad entlang der Havel

„Es spiegeln sich in deinem Strome Wahrzeichen, Burgen, Schlösser, Dome“, so beschrieb Theodor Fontane den Fluss Havel. Bei einer Tour auf dem Havel-Radweg kann man sich davon überzeugen, dass dies auch heute immer noch aktuell ist. Besonders schön ist der Abschnitt von Potsdam in Richtung in Westen. Der Fluss bildet hier eine Kette aufeinanderfolgender Seen. Und am Ufer gibt es jede Menge zu entdecken: die Schlösser und Parkanlagen der Preußenkönige, die Blütenstadt Werder (Havel) und den historischen Stadtkern von Brandenburg an der Havel. Und wer dann noch Energie hat, der fährt einfach weiter havelabwärts in den Naturpark Westhavelland.


Ausflugstipp:
Tagestour auf dem Havel-Radweg
67 km lange Tages-Radtour zwischen Potsdam und Brandenburg an der Havel, vorbei an der Blütenstadt Werder (Havel).

Entdeckertour:
Havel-Radtour mit aktiv-reisen in 4-5 Tagesetappen
zwischen 40 und 50 Kilometern von der westlichen Berliner Stadtgrenze bis zur Mündung der Havel oder von der Quelle zum Mittellauf, Gepäcktransfer und Rücktransfer zum Ausgangsort

zum Angebot


Interessantes:

  • Besuchen Sie die Inselstadt Werder (Havel) und den 850 Jahre alten Dom in Brandenburg an der Havel. Jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr können Sie der Sommermusik im Dom lauschen.
  • Entspannen Sie auf der Terrasse vom Gasthof Milow mit Blick auf die Havel und probieren Sie die Spezialität des Hauses - den Fischtopf nach Havelländer Art.


Kontakt:
Tourismusverband Havelland e.V.
Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck
Tel.: 033237 859030
info©havelland-tourismus.de  
www.havelland-tourismus.de/radfahren/havel-radweg/