>

Friedenswarte im Bürgerpark Marienberg

Friedenswarte im Bürgerpark Marienberg
Marienberg 3
Brandenburg an der Havel
Fax / Mobil-Nr. : 03381-20874085
Anbieter anfragen

Beschreibung

Die Plänen zur Warte stammten von Bruno Möhring. Am 1. April 1905 erfolgte die Grund­stein­legung und genau drei Jahre später, am 1. April 1908, wurde der etwa dreißig Meter hohe Turm zusammen mit einem neu gestalteten südlichen Auf­gang eröffnet. Am 31. August 1958 wurde die Bismarck­warte auf Beschluss der Stadt­verordneten­versam­mlung in Friedens­warte umbenannt.

Am 22. März 1974 wurde die seit 2 Jahren gesperrte ehe­malige Bismarck­warte gesprengt und bis auf einen Sockel aus Feld­steinen abge­tragen. Auf dem Feld­stein­sockel wurde anschließend inner­halb eines halben Jahres ein neuer Turm errichtet. Zum 25. Jahres­tag der Gründung der DDR, am 7. Oktober 1974, wurde er fertig­gestellt.

Der Turm hat fünf verglaste und fünf freie Aus­sichts­platt­formen. Die Höhe der Friedens­warte beträgt 32,50 m und hat einen Durch­messer von 8 m. Der Auf- und Ab­stieg erfolgt über zwei getrennte Wendel­treppen inner­halb des Turmes mit jeweils 180 Stufen.

Von der Friedenswarte kann man einen wundervollen Ausblick auf die Grundrissanlagen der drei Stadtteile Dom, Altstadt und Neustadt genießen. Die mittelalterlichen Bauten sind von hier sehr gut zu erkennen und bei Sonnenschein ist es möglich hohe Objekte noch bis zu einer Entfernung von 60 km zu erkennen.

Karte
Öffnungszeiten
vorrübergehend geschlossen
Video
Tourismusverband Havelland e.V.

Info-Telefon: 033237 859030

Naturpark Westhavelland

Zahlreiche Fließgewässer, Altarme sowie ausgedehnte Feuchtwiesen prägen den Naturpark Westhavelland. In diesem einmaligen Naturraum leben rund 1.000 vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Naturtouren, Besucherzentrum und Beobachtungspunkte geben Einblick ins Westhavelland.

mehr erfahren

Naturlehrpfad am Gülper See

Mit der kurzen Wanderung am Ufer des Gülper Sees begibt man sich in ein wahres Vogelparadies, denn das seit 1967 unter Naturschutz stehende Gewässer ist ein bedeutender Rast- und Lebensraum für viele Wasservögel.

mehr erfahren