Stille Deine Sehnsucht...

...mit dem Traum vom Fliegen

Die ehrwürdige Lady von Stölln
Sie ist eine alte Dame – und eine Lady zugleich. Ihr Name ist Agnes und sie verbringt nun schon seit mehreren Jahren ihre Zeit an diesem Ort. Die Rede ist nicht etwa von einer Frau, sondern von einem Flugzeug. Aber es ist nicht irgendeine Maschine, die in Stölln im Havelland zu bestaunen ist! Es ist ein nach Otto Lilienthals Frau benanntes Langstreckenflugzeug vom Typ Iljuschin IL 62. Hier auf dem Gollenberg experimentierte der einstige Luftfahrtpionier von 1893 bis 1896 mit seinen Fluggeräten. Seine bahnbrechenden Flugversuche sind weit über die Grenzen Brandenburgs berühmt geworden und haben Weltgeschichte geschrieben. Doch am 9. August 1896 verunglückte Otto Lilienthal mit seinem Gleiter und stürzte aus etwa 17 Metern Höhe in die Tiefe. Am nächsten Tag erlag er seinen schweren Verletzungen. Zu seinem Gedenken schmückt den dortigen Fliegerpark deshalb seit 1989 eine ausrangierte Düsenmaschine der früheren DDR-Fluggesellschaft Interflug – die heutige „Lady Agnes“. Das 1973 gebaute Passagierflugzeug war am 23. Oktober 1989 auf einer nur 800 Meter langen Ackerpiste gelandet, obwohl eigentlich ein Bremsweg von 2.000 Meter vorgesehen ist. Für diese spektakuläre Aktion gelang der damaligen Crew der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Der Film zur Landung kann in der IL 62 angesehen werden

Besichtigung: 
Otto-Lilienthal Zentrum und Lady Agnes IL 62 - Dauerausstellung der INTERFLUG zur zivilen Luftfahrt
Öffnungszeiten:
März                            Sa / So    11.00 - 16.00 Uhr
April - Oktober             Di - So    10.00 - 17.00 Uhr
November - Februar    So von 11.00 Uhr - 16.00 Uhr Lady Agnes :geschlossen    

KOMBITICKET IL62 UND LCS *

Kinder bis 6 Jahre        frei
Kinder ab 7 bis 14 Jahre        7,00 € / Person
Studenten, Schwerbehinderte    7,50 € / Person
Erwachsene            8,00 € / Person

Kontakt:
Otto-Lilienthal-Verein Stölln e.V.
Otto-Lilienthal-Str. 50
14728 Gollenberg / OT Stölln
info@otto-lilienthal.de
+49 (0) 33875 90690

Angebote:

  • Das Gelände rund um den Gollenberg ist ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Neben der IL 62 mit dem Lilienthal-Museum finden Sie hier naturnahe Wege, die zum Spazierengehen und Wandern einladen. Auch die Gedenksteine von Otto Lilienthal und Paul Beylich, dem ersten Flieger und dem ersten Flugzeugmonteur der Welt, finden Sie hier. Direkt auf der Bergkuppe dagegen ragt die „Windharfe“ in den Himmel, ein einzigartiges Monument an der historischen Absprungstelle Lilienthals. Wandern Sie bei einer GPS Wandertour auf dem Lilienthal Pfad.
  • Geniessen Sie bei einer Radpartie auf dem Radweg Otto Lilienthal die havelländische Landschaft (Link zur Tour?)
Stille Deine Sehnsucht...

...per Pedal durch die Obstkammer Berlins

Ob Baumblüte oder erntereife, dicht behangene Obstbäume, der Panoramaweg Werderobst hat vom Frühjahr bis in den Herbst Saison. Auf 12 km Länge bieten kleine Manufakturen und Hofläden vielerlei rund um das Obst an. Marmeladen, Essige, Liköre, Chutneys und natürlich die Obstweine, eine besondere Spezialität dieser Region aus Erdbeeren, Kirschen, Heidelbeeren, Äpfeln und Birnen. Der klassische Rebensaft wird in der Weintiene auf dem Werderaner Wachtelberg ausgeschenkt. Wer Lust hat, kann auch Pate eines der Rebstöcke werden. Winzer Manfred Lindicke hat schon beim internationalen Müller-Thurgau-Wettbewerb den silbernen Preis für die in Werder gekelterten Weine und Sekte gewonnen. Oder lernen Sie die Whiskyherstellung auf Schultzens Siedlerhof kennen.

Ausflugstipp:

Radeln Sie auf dem Panoramaweg und entdecken Sie regionale Erzeuger und ihre Produkte kennen.

  • Obsthof Lindicke mit Selbstpflückangebot und Hofladen
  • Rebsorten-Lehrpfad mit 80 verschiedenen Rebsorten
  • Schultzens Siedlerhof mit Glina Whisky-Erlebniswelt, Restaurant und Hofladen
  • Übernachten Sie z. B. im Gästehaus ObstKultour in Glindow


Interessantes:

  • Wer Lust hat, Pate eines der Rebstöcke auf dem Werderaner Wachtelberg zu werden, der braucht sich um seinen Weinvorrat keine Sorgen machen
  • An der Havelpromenade kann man nach der Radtour lecker Fisch essen
  • Führung durch die Glina Whisky-Erlebniswelt


Kontakt:

Tourismusbüro Stadt Werder (Havel)
Kirchstraße 6/7
14542 Werder (Havel)
Tel. 03327 783374
tourismus©werder-havel.de
zur Homepage

Stille Deine Sehnsucht...

...mit Leckerem aus der „Zitrone des Nordens“

Sanddorn ist Ihnen nur von der Küste bekannt? Wer diese Frucht bereits lieben gelernt hat und seinen hohen Vitamin-C-Gehalt zu schätzen weiß, der findet bei Christine Berger in ihrem Sanddorn-Garten in Petzow im Havelland vielerlei Produkte rund um die „Zitrone des Nordens“. Orangerot soweit das Auge sehen kann, darüber spannt sich der blaue Himmel Brandenburgs.

Christine Berger hatte der Anblick der Sanddornfelder zur Erntezeit so fasziniert, dass die leuchtende Beere sie nicht mehr los ließ. Alles begann damals mit der Marke "Sandokan", dem Sanddornsaft. Schon bei der Entwicklung der ersten Produkte zeigte sich, dass die Verarbeitung von Sanddorn eine echte Herausforderung ist. So entwickelt Christine Berger und ihr Team über die Jahre mehr als 50 geschmacksintensive Variationen: Vom Sanddorn Secco bis zum exotischen Fruchtaufstrich mit Chili und Guave kann man in dem Hofladen das gesamte Sortiment kennen- und schätzen lernen. Aus dem einstigen Ein-Frau-Unternehmen ist inzwischen ein kleiner Familienbetrieb entstanden, dessen Produkte erfolgreich im Bio-Handel eingeführt sind. Die Spezialitäten sind heute weit über Brandenburgs Grenzen hinaus bekannt.

Ausflugstipp:

Kehren Sie ein in den Sanddorn-Garten in Petzow und lernen Sie regionale Sanddorn-Produkte von Direktsaft, Obstaufstrich bis hin zur Naturkosmetik kennen oder genießen Sie einfach ein Sanddorngericht auf der Terrasse der Orangerie und stöbern in den hauseigenen Hofläden.
Öffnungszeiten
April - Oktober: Montag - Sonntag 10-18 Uhr
November - März: Montag - Freitag 10-17 Uhr, Samstag + Sonntag 10-18 Uhr


Interessantes:

    • Wer noch nicht genug verkostet hat, der kann bei einer Radtour auf dem Panoramaweg Werderobst noch mehr Köstlichkeiten des Havellandes kennenlernen.
    • Das charmante Instelstädtchen Werder (Havel) mit seiner Altstadtinsel bietet entlang des Ufers Fischspezialitäten zum Genießen und Mitnehmen.


    Kontakt:

    Christine Berger GmbH & Co. KG
    Fercher Straße 60
    14542 Werder (Havel) OT Petzow
    Tel. 03327 46910
    info@sandokan.de
    www.sandokan.de

    Info-Telefon: 033237 859030

    hier bestellen

    JETZT BESTELLEN! Auszeit im Havelland mit interessanten Anregungen und vielen Gastgebern für Ihre Urlaubs- planung.

     Bestellung

     

     

     

    Das Havelland lädt Sie auf eine Entdeckungsreise ein. Holen Sie sich hier Inspirationen...

     

    mehr erfahren

    Birnen

    62 humorvoll illustrierte Rezepte

    Bestellung

    Golfen in Traumnatur

    Unsere Golfplätze fügen sich weitläufig in die havelländische Landschaft ein. Was hier entstanden ist, hat internationalen Standart.

    mehr erfahren

    Radfernweg

    Der Radfernweg R1 verbindet Europas Metropolen und führt mitten durch die Hauptstadtregion sowie das Havelland. Durch diesen Radweg kann die Rundtour um den Schwielowsee verlängert werden. 

    mehr erfahren