>

Werder (Havel) - Ein Hauch von Toscana mitten in Brandenburg

Werder (Havel) - Ein Hauch von Toscana mitten in Brandenburg
Plantagenplatz 9
Werder (Havel)
Fax / Mobil-Nr. : 03327-783322
Anbieter anfragen

Beschreibung

Blütenstadt und Obstkammer zugleich: die schmucke Stadt Werder (Havel), staatlich anerkannter Erholungsort und umgeben von zahlreichen Seen, sollte bei einer Reise durch Brandenburg nicht fehlen. Es ist zum einen der 45 Meter hohe Kirchturm der neugotischen Heilig-Geist-Kirche, zum anderen die rekonstruierte Bockwindmühle, die die Silhouette der Stadt inmitten der Lennéschen Kulturlandschaft prägen. Die urigen eingeschossigen Fischerhäuser und der barocke Putzbau des Alten Rathauses zeigen, wie die Bauweise des 18. Jahrhunderts noch heute das Stadtbild bestimmt. Die historische Altstadt und die reizvolle Landschaft lassen sich während einer Wanderung oder einer Rad- oder Bootstour erleben.

Wenn die Obstbäume im Frühjahr in voller Blüte stehen, feiert Werder (Havel) nun schon seit 1879 sein berühmtes Baumblütenfest. Tausende Gäste von nah und fern erfreuen sich an den verschiedensten regionalen Produkten, wie z.B. den Obstweinen der Werderaner Obstzüchter oder dem Qualitätswein vom Werderaner Wachtel- und Galgenberg als nördlichstes zusammenhängendes Weinanbaugebiet für Qualitätswein Europas. 

Am Fuße des Galgenbergs hat seit Sommer 2019 die Tourist-Information der Stadt ihren Sitz in einem ehemaligen Obstzüchtergehöft, dem Lindowschen Haus. Benannt ist das denkmalgeschützte Haus nach dem Obstzüchter Friedrich Lindow, der von 1902 bis 1937 der Eigentümer war. Hier treffen moderne Informationsmedien mit der langjährigen Tradition des Obstanbaus zusammen und vermitteln den Besuchern Werders ein authentisches Bild des Blütenstädtchens.

Karte
Video