Stadtansichten

Brandenburg an der Havel gilt als Geburtsort der Mark Brandenburg. Die Stadt blickt auf über 1000 Jahre alte Geschichte zurück. Die historische Altstadt,die Neustadt und die Dominsel mit ihren herausragenden Denkmalen sind Zeugnisse der wechselvollen Landes- und Stadtgeschichte.

mehr erfahren

Der Stadtgrundriss von Nauen ist fast kreisförmig und wurde ehemals von einer Stadtmauer begrenzt. Und wo ist, was zu einer alten Stadt dazugehört, der Marktplatz? In Nauen fehlt er! Stattdessen gibt es eine Marktstraße, und darauf zweimal in der Woche einen Markt.

mehr erfahren

Blütenstadt und Obstkammer zugleich: die schmucke Stadt Werder sollte bei einer Reise durch Brandenburg nicht fehlen. Es ist zum einen der 45 Meter hohe Kirchturm der neugotischen Heilig Geist Kirche, zum anderen die rekonstruierte Bockwindmühle, die die Silhouette der Stadt inmitten der Lennéschen Kulturlandschaft prägen.

mehr erfahren

Am Rande des Havellandes, unmittelbar vor den Toren Berlins, liegt die Gartenstadt Falkenseee. Falkensee ist eine lebendige Stadt, die ihr Bild ständig verändert, grün, dynamisch und liebenswert.

mehr erfahren

Ketzin/Havel

Das Fischerstädtchen Ketzin liegt im Herzen des Havellandes inmitten einer herrlichen Fluss- und Seenlandschaft. Die weite, einladende Bruchlandschaft mit zahlreichen Seenketten lädt zu ausgedehnten Spaziergängen, Wander- und Radtouren sowie Bootsfahrten ein.

mehr erfahren

In reizvoller Lage, eingebettet zwischen der Havel und ausgedehnten Kiefern- und Mischwäldern, liegt Premnitz. Auch sie wird einer von fünf Standorten zur BUGA 2015 sein. Wassersportler und Naturfreunde finden hier eine vielgestaltige Landschaft vor: das Feuchtbiotop-Naturschutzgebiet "Untere Havel Süd" mit seltenen Tieren und Pflanzen, ausgedehnte Wälder mit Luchgebieten und weite Heidelandschaft.

mehr erfahren

Als eine der ältesten Havelstädte (über 1050 Jahre alt), direkt am Havelufer gelegen, bietet Pritzerbe viel Sehenswertes: die Stadtkirche, ausgestattet mit einer Rokoko-Orgel, ebenso wie die Havelfähre zur Ortschaft Kützkow. Die neue errichtete Ablage mit der Havelpromenade üben ebenso ihren Reiz aus. Die bereits renovierten schönen Hausfassaden runden den kleinstädtischen Charakter ab.

mehr erfahren

Die fast 800 Jahre alte Stadt ist als Wiege der optischen Industrie in Deutschland bekannt. Rathenow war bis zum zweiten Weltkrieg einer der größten Optikstandorte in Deutschland und in der Welt. Umgeben von Landschafts- und Naturschutzgebieten im Bereich der unteren Havel, liegt Rathenow im Zentrum des größten Naturparks im Land Brandenburg.

mehr erfahren

Rhinow liegt am südlichen Rand des Rhinluches und am Fuße der bis zu 110 Meter hohen Rhinower Berge. Der Ort war ursprünglich eine slawische Burg, wurde später aber in eine deutsche Anlage umgewandelt.

mehr erfahren

Havelland-Impressionen

 

 

 

Durchs Havelland
Flossfahrt im Optikpark Rathenow

Entscheiden Sie selbst, wohin die Reise geht. Stellen Sich sich ganz individuell Ihre Gruppenreise durchs Havelland zusammen

mehr erfahren

Die Brandenburg-App

im Online Shop

Mit über 300 Fotos, Karten, Rad- und Wandertouren sowie vielen Anekdoten für 14,80 zzgl. Versand.

 

bestellen

Stadtansichten

Kleinode

Ob Ribbeck, Paretz, Caputh oder Lehnin - im Havelland gibt es zahlreiche historische Dörfer und spannende Orte. Kommen Sie doch einfach mal vorbei.

 

mehr erfahren