>

Schlösser und Herrenhäuser im Havelland

Im Havelland gibt es mehr Schlösser, Guts- und Herrenhäuser als anderswo. Die havelländische Landschaft prägte den Stil der Bauten, Parks und Gärten.

Ein besonderes Kleinod ist das Schloss Paretz. Imposant bestimmt das neobarocke Schloss Ribbeck den Dorfkern von Ribbeck. Das Schloss Caputh stammt aus der Zeit des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg.  Schloss Nennhausen und Schloss Kleßen waren in Besitz märkischer Adelsgeschlechter. Und im Schloss Reckahn kann eine Ausstellung über die Arbeit des preußischen Schulreformers Eberhard von Rochow besichtigt werden.

  • Erweiterte Suche
    Erweiterte Suche
15 Ergebnisse
Ketzin/Havel OT Paretz
In der abgeschiedenen Idylle der friedlichen Havellandschaft haben Königin... Mehr
Schwielowsee OT Caputh
Schloss und Park Caputh liegen malerisch am Ufer der Havel, nur wenige... Mehr
Potsdam
Der Pfingstberg ist mit einem der schönsten Beispiele für einen Prunkbau im... Mehr
ServiceQualität Deutschland Stufe 2
Nauen OT Ribbeck
Theodor Fontanes Gedicht über den „Birnbaum“ hat den kleinen Ort Ribbeck und... Mehr
Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
Berlin
Schloss Glienicke ist bis auf Weiteres geschlossen. Schloss und Park... Mehr
Kleßen-Görne OT Kleßen
Das Schloss Kleßen war ehemals im Besitz der Familie von Bredow. Das... Mehr
Nennhausen
Das Schloss Nennhausen wurde als Barockschloss 1737 errichtet. 1780 wurde... Mehr
Potsdam
Das prächtige Chinesische Haus im Rehgarten des Parks Sanssouci ist ein... Mehr
Potsdam
Friedrich Wilhelm I. legte ab 1724, unweit vom ehemaligen Potsdamer... Mehr
Potsdam
Pflaumen, Feigen und Wein, die wollte Friedrich der Große vor den Toren... Mehr
Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
Mehr anzeigen

1 2