>
  • Prospekte
  • Havelland Shop
  • Schlosspark Plaue

    Schlosspark Plaue
    Genthiner Straße 76
    Brandenburg an der Havel OT Plaue
    Anbieter anfragen

    Beschreibung

    Der Schlosspark Plaue am westlichen Rand der Stadt Brandenburg an der Havel direkt am Ufer des Plauer Sees gelegen, zieht sich einen guten Kilometer am Ufer der Havel entlang, die hier nach Norden in Richtung Elbe verschwenkt. Hier beginnt auch der landschaftlich besonders reizvolle Fließabschnitt der Unteren Havel.

    Der Schlosspark ist aus einem Landschaftspark hervorgegangen, der Mitte des 19. Jahrhunderts vom damaligen Grafen von Koenigsmarck angelegt wurde und eine ältere barocke Anlage überprägte. Der ursprünglich größere „Tiergarten“ erstreckte sich noch in den Bereich des heutigen Stadtparks weiter südlich und westlich am Ufer der Seen entlang; heute überdeckt er noch rund 19 Hektar.

    Die teils urwüchsigen Flächen sind durchbrochen von Kunstwerken, die einen willkommenen Farbakzent setzen. In der Nähe des Ufes, unter hohen Buchen steht seit 2015 auf einem weißen Sockel eine kleine Fontane-Figur. Gestiftet wurde die Statue vom Förderverein Schlosspark Plaue, der dem Wanderer und Dichter damit an dieser Stelle ein Denkmal setzte. Geschaffen hat sie übrigens Dirk Harms, ein Bildhauer aus Plaue.

    Besonders weit über das Wasser blicken kann man vom ehemaligen Zollanleger, der zu DDR-Zeiten entstanden ist. Zur Überwachung der Transit-Binnenschifffahrt von und nach West-Berlin wurde dieser T-förmige Anleger Mitte der 1970er-Jahre aufgeschüttet. Ein weiterer markanter Punkt im Schlosspark ist eine großzügig angelegt Aussichtsplattform. Links und rechts davon thronen zwei Tierfiguren aus Stein – einem Bären und einem Markhor, was eine wilde Ziegenart ist. Dabei handelt es sich um den „weltweit ältesten ehemaligen Taubenschießstand“ aus dem 19. Jahrhundert.

    Seit Kurzem führt auch der Fontaneweg durch den Schlosspark. Auf diesem kann man durch Stadt und Schlosslandschaft auf den Spuren Fontanes wandeln. Dieser Abschnitt des Fontaneweges ist gleichzeitig ein Teilstück des Havelradweges, der 7-Seen-Tour sowie der Tour Brandenburg.

    Karte
    Öffnungszeiten
    Montag 00:00h - 23:59h
    Dienstag 00:00h - 23:59h
    Mittwoch 00:00h - 23:59h
    Donnerstag 00:00h - 23:59h
    Freitag 00:00h - 23:59h
    Samstag 00:00h - 23:59h
    Sonntag/Feiertag 00:00h - 23:59h
    Tourismusverband Havelland e.V.

    Info-Telefon: 033237 859030

    Erleben Sie die vielfältigen Gartenkünste entlang der Havel.

    zum Prospekt

    Spektakulärer Nachthimmel

    Hier sind die Nächte so ursprünglich dunkel erlebbar wie nur noch in wenigen Regionen Europas.

    mehr erfahren