>

 

Reformation im Havelland

Im Jahr 2017 ist es 500 Jahre her, dass Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskapelle zu Wittenberg schlug. Dieses Ereignis gilt als Beginn der Reformation. Die Einflüsse der reformatorischen Bewegung reichen bis in die Gegenwart.

Der Landkreis Havelland hat zu diesem Ereignis eine Vielzahl an Veranstaltungen gemeinsam mit Musik- und Kunstverbänden, sowie Schulen, in Form von Ausstellungen, Konzerten, Gesprächsforen, Lesungen und Theatervorstellungen vom 31. Oktober 2016 bis 31. Oktober 2017 geplant.

Der Ort Ribbeck beging den Auftakt der Veranstaltungsreihe zum Jubiläum. Die Kirche Ribbeck empfing zum Festgottesdienst und das Schloss Ribbeck ludt zur Festveranstaltung, in der es um Erinnerungskultur, gepaart mit der künstlerischen Umsetzung der Bedeutung der Reformation für den heutigen Alltag und die Vorwärtsgewandtheit zukünftiger gesellschaftlicher Entwicklungen, ging.

 

alle Veranstaltungen in der Übersicht
Flyer zum Download

Ausstellung im Dommuseum

Reformation und die Folgen

Die Ausstellung widmet sich der Bedeutung und den charakteristischen Merkmalen des protestantischen Kirchenraums und seiner Ausstattung.

 

Domstift Brandenburg, Dommuseum
Burghof 10
14776 Brandeburg an der Havel
www.dom-brandenburg.de
 

Ausstellung im Kloster Lehnin

Liebe Deinen Nächsten

Die Unterstützung von Armen, Bedürftigen und Kranken ist nicht erst in unseren Tagen ein wichtiges Thema. Geistliches Leben und Dienst am Nächsten standen bereits im Mittelalter in enger Beziehung.


Museum im Zisterzienserkloster Lehnin

Klosterkirchplatz 4
14797 Kloster Lehnin
www.museum-kloster-lehnin.de

Reformation

„Es begann mit Hammerschlägen“

 – so ungefähr ließe sich unser heutiges Bild vom Beginn der Reformation skizzieren. Tatsächlich ist die Reformation jedoch ein komplexer, jahrzehntelanger Prozess.

Burghard Berg, Pfarrer i.R., zum Reformationsjubiläum

mehr

Info-Telefon: 033237 859030

Veranstaltungen zur Reformation

Zahlreiche Veranstaltungen wie Lesungen, Ausstellungen und Konzertreihen zur Reformation 2017

zur Übersicht

Dom zu Brandenburg

Jahresprogramm

Der Dom lädt Sie herzlich ein, auch im Reformationsjahr diesen besonderen Ort zu besuchen. Feiern Sie Gottesdienste und Andachten, erleben Sie den Klang der fast 300 Jahre alten Wagnerorgel oder genießen Sie einfach die Ruhe um in sich zu gehen.

 

zum Jahresprogramm

Archäologisches Landesmuseum

Was bleibt

Diese Ausstellung soll als "Pars pro toto" Funde aus Berlin und Brandenburg präsentieren, die den Einfluss der Reformation auf das Begräbniswesen zeigen.



Archäologisches Landesmuseum

im Paulikoster Brandenburg
Neustädtische Heidestraße 28
14776 Brandenburg an der Havel
www.landesmuseum-brandenburg.de

Mit freundlicher Unterstützung