>
Stille Deine Sehnsucht...

…mit Dom und Stadtgeschichte

Brandenburgs Weg - wo er einst begann, da steht der Dom „St. Peter und Paul“. Hier befand sich die „Brandenburg“, der der Dom, die Stadt, die Mark und das heutige Bundesland ihren Namen verdanken. Kurz gesagt: Die Wiege der Mark. Die Mauern des Doms erzählen von Umbrüchen, Neuanfängen und der steten Treue zum eigentlichen Auftrag – von der wechselvollen Beziehung zwischen Kirche und Politik. Und natürlich erzählen sie auch vom Leben der Menschen, die hier zuhause waren und es auch heute noch sehr gerne sind. Das Domstift Brandenburg feierte 2015 unter dem Motto „Beständig neu“ sein 850-jähriges Jubiläum.

Ausflugstipp:

Besuch der Stadt Brandenburg an der Havel mit seinem 850 Jahre alten Dom.
Entdecken Sie die Wiege der Mark und erleben Sie die Dominsel mit Dom und Dommuseum.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise
Mo bis Sa: 10 –17 Uhr, So: 12 –17 Uhr
Die Besichtigung von Dom und Dommuseum ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
Öffentliche Führung:
Mai - September Täglich um 11 Uhr und 15 Uhr / sonntags um 15 Uhr


Interessantes:

  • Besuch des Dommuseums (Montag – Samstag: 10:00 – 17:00 Uhr, Sonntag: 11.30 Uhr (nach dem Gottesdienst) – 17.00 Uhr, mittwochs abends mit Sommermusik
  • Die Stadt und den Dom mit einer individuellen Gästeführerin und Brandenburgerin kann man mit Frau Gabriele Gòbi erkunden.
  • Genießen Sie die gute Küche des Restaurants am Humboldthain


Bequem mit der Bahn anreisen:

Zum Beispiel vom Berliner Hauptbahnhof mit dem Regionalexpress RE1 halbstündlich nach Brandenburg an der Havel


Kontakt:

STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft
Brandenburg an der Havel mbH
Neustädtischer Markt 3
14776 Brandenburg an der Havel
Tel. 03381 796360
info©stg-brandenburg.de
www.stg-brandenburg.de