>

Schleuse Schönwalde - Havelkanal

Schleuse Schönwalde - Havelkanal
Waldweg
Schönwalde-Glien OT Schönwalde-Siedlung
Anbieter anfragen

Beschreibung

Die Schleuse Schönwalde verbindet die Untere Havel-Wasserstraße mit der Oberen Havel-Wasserstraße. Dadurch wird die Umgehung des Berliner Stadtgebietes möglich. Die Schleuse wurde am 18. Juni 1952 in Betrieb genommen. Aufgrund der Materialknappheit während der Bauzeit wurde eine besondere Bauweise gewählt: Die Sohlen der Schleusenhäupter liegen auf gleicher Höhe, wodurch der Drempelabfall bereits vor dem oberen Tor stattfindet. Durch diese Bauweise sind Ober- und Unterhaupt der Schleuse baugleich und es war es möglich, nur ein Torflügelpaar als Ersatz vorzuhalten. Zur Bauzeit war noch die Schleppschifffahrt üblich. Zur Erleichterung wurde hierfür auf der Nordseite der Schleusenhäupter ein elektrisches Spill gebaut.

Lage: HvK km 8,75

Abmessungen: Schleusenkammer 82,20 m lang; 12,00 m breit.

Fallhöhe: max. 2,25 m.

Aktuelle Informationen auf den Serviceseiten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

 

Karte
Öffnungszeiten
Erster Weihnachtsfeiertag geschlossen
Zweiter Weihnachtsfeiertag geschlossen
Heiligabend 07:00h - 13:00h
Silvester 07:00h - 13:00h
Montag 09:00h - 18:00h
Dienstag 09:00h - 18:00h
Mittwoch 09:00h - 18:00h
Donnerstag 09:00h - 18:00h
Freitag 09:00h - 18:00h
Neujahr geschlossen
Erster Weihnachtsfeiertag geschlossen
Zweiter Weihnachtsfeiertag geschlossen
Ostersonntag geschlossen
Pfingstsonntag geschlossen
Karfreitag 09:00h - 18:00h
Ostermontag 09:00h - 18:00h
Himmelfahrt 09:00h - 18:00h
Pfingstmontag 09:00h - 18:00h
Heiligabend 07:00h - 13:00h
Silvester 07:00h - 13:00h
siehe Link zur Homepage