>

Schloss Ribbeck

Schloss Ribbeck
Theodor-Fontane-Straße 10
Nauen OT Ribbeck
Fax / Mobil-Nr. : 033237-859028
Infos für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen

Theodor Fontanes Gedicht über den „Birnbaum“ hat den kleinen Ort Ribbeck und damit das ganze Havelland berühmt gemacht. „Es spiegeln sich in deinem Strome Wahrzeichen, Burgen, Schlösser, Dome“, schrieb er über das Havelland. Der Landschaft und den Orten entlang der Havel hat er umfangreiche Texte gewidmet, nicht zuletzt das berühmte Gedicht über den Herrn von Ribbeck und seine Birnen.

Seit Generationen gehört es zum Schulstoff und machte damit das kleine Dörfchen bekannt. Obwohl Fontane nie selber in Ribbeck gewesen ist und der berühmte Birnbaum 1911 einem Sturm zum Opfer fiel, dreht sich in dem Dorf heute immer noch sehr vieles um die Birne, das Gedicht und damit auch um Fontane.

So bestimmt das imposante, neobarocke Schloss den historischen Dorfkern. Einst Wohnsitz der Familie von Ribbeck beherbergt das Gebäude heute ein vielfach ausgezeichnetes Restaurant, einen Cafégarten sowie elegante Veranstaltungsräume für rauschende Feste und hochkarätige Kammerkonzerte.

Anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane wurde am 01.Mai 2019 im Schloss Ribbeck das Fontane-Museum eröffnet. Die Zusammenhänge zwischen Fontane, seinem Jahrhundert, Ribbeck und der Schlossbaugeschichte werden hier mittels modernster Museumstechnik dargestellt. Das Schloss hat sich damit zu einer touristischen Attraktion im Havelland entwickelt.

 

:

5,00EUR

monday 10:00h - 17:00h
tuesday 10:00h - 18:00h
wednesday 10:00h - 18:00h
thursday 10:00h - 18:00h
friday 10:00h - 21:00h
saturday 10:00h - 21:00h
sunday_holiday 10:00h - 21:00h
christmasEve
newYear
Museum: 10 - 17 Uhr (letzter Eintritt 16:30 Uhr) , Restaurant Montag Ruhetag
Tourismusverband Havelland e.V.

Info-Telefon: 033237 859030

 

Das Havelland lädt Sie auf eine Entdeckungsreise ein. Holen Sie sich hier Inspirationen...

 

mehr erfahren

Das Dorf

Ribbeck im Havelland