>
Vom Fischerstädtchen zur Sommerresidenz

Rundwanderweg Ketzin/Havel - Paretz

Der Rundwanderweg ist eine Zeitreise zwischen dem Fischerstädtchen Ketzin/Havel und Paretz, der Sommerresidenz von Königin Louise und König Friedrich Wilhelm III. von Preußen.

Der Weg beginnt mitten im Zentrum der Stadt Ketzin/Havel, an der Tourist-Information in der Rathausstraße und führt durch die kleinen Straßen und Gassen der Altstadt. Über Jahrhunderte hinweg hat das Leben von und mit dem Wasser die Menschen des Havelortes geprägt. Entlang der liebevoll angelegten Havelpromenade spürt man noch den Geist der Fischer-Tradition.
Der Spielplatz, direkt am Rundwanderweg gelegen, ist bei Groß und Klein außerordentlich beliebt. In direkter Nachbarschaft, im Strandbad Ketzin/Havel, gibt es in den Sommermonaten Gelegenheit zu einem abkühlenden Sprung in die Havel. Der Weg führt auf dem Deich entlang der Havel. Von hier oben haben Sie einen herrlichen Blick auf die naturbelassene Ufervegetation bis Sie Paretz erreichen. Der planmäßig angelegte und dennoch so pittoreske Ort strahlt noch heute die royale Zurückgenommenheit aus, wegen derer die preußische Königsfamilie hier die Sommermonate so gern verbrachte. Das schlichte Erscheinungsbild der Außenansicht des Schlosses täuscht. Der Landsitz ist ein Kleinod klassizistischer Innenarchitektur und unbedingt einen Besuch wert. Desgleichen die Paretzer Dorfkirche, die sich direkt gegenüber des Schlosses befindet und für jedermann zugänglich ist. In der Schlossremise befindet sich eine bemerkenswerte Ausstellung historischer Kutschen. Ein ausholender Spaziergang durch das Dorf lässt weiter Sehenswertes entdecken. Das Gotische Haus beispielsweise oder die Mehlwaage und das Spritzenhaus.

Start/Ziel: Tourist-Information Ketzin/Havel, Rathausstraße 18

Rastplätze:
- Bänke an der Havelpromenade
- Bänke auf dem Spielplatz
- Bänke im Schlosspark

Spielplätze:
- Friedrich-Ludwig Jahn Weg
- Havelpromenade

Parken:
Havelpromenade oder Marktplatz

Geeignet für:

9,8 km

Sonnig/schattig:
- 50/50 

Wegbeschaffenheit:
- unbefestigt 0,3 Km
- befestigt 2,8 km
- asphaltiert/versiegelt 6,7 km

TIPP: Etwas versteckt im Rohrhausgarten in Paretz befindet sich der historische Eiskeller. Schauen Sie sich an, wie vor der Erfindung des Kühlschranks Lebensmittel gekühlt wurden.