>

Beobachtungsplätze im Sternenpark

Beobachtungsplatz 1 - zwischen Görne und Dickte

Messwert Himmelshelligkeit:
21,45 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.713701, E 12.485025
www.google.de/maps

Der Beobachtungsplatz befindet sich an einem Plattenweg zwischen Görne und Dickte. Er ist sehr gut mit einem Fahrzeug erreichbar.
Parkmöglichkeiten sind auf dem Grasstreifen vorhanden. Ein Teleskop kann ins Gras gestellt werden.  Die Rundumsicht ist hervorragend.
Die Nebelneigung ist aufgrund umliegender Wassergräben vorhanden. Autos kommen auf der von Westen kommenden Querstraße selten vorbei
und stören nur kurzzeitig. Andere Lichter beeinflussen die Beobachtungen nicht.

 

Beobachtungsplatz 2 - südlich von Spaatz

Koordinaten:
N 52.685701, E 12.297415
www.google.de/maps

Der Beobachtungsplatz befindet sich an einem Seitenweg zwischen Spaatz und Hohennauen/Parey. Er ist sehr gut mit einem Fahrzeug erreichbar.
Parkmöglichkeiten und Betonflächen für Teleskope sind auf dem Grasstreifen vorhanden. Teleskope können auf die Wiese oder den Plattenweg
gestellt werden. Die Rundumsicht ist sehr gut und die Nebelneigung ist aufgrund der Gewässer in der Nähe erhöht. Autos kommen selten vorbei
und stören kaum. Andere Lichter beeinträchtigen die Beobachtungen nicht.


Beobachtungsplatz 3 - zwischen Parey und Gülpe

Messwert Himmelshelligkeit:
21,45 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.693801, E 12.230805
www.google.de/maps

Der Beobachtungsplatz befindet sich an einem Plattenweg zwischen Parey und Gülpe. Er ist sehr gut mit einem Fahrzeug erreichbar. Parkmöglichkeiten
und Betonflächen für Teleskope sind vorhanden. Die Rundumsicht ist hervorragend. Die Nebelneigung ist aufgrund der Gewässer in der Nähe erhöht.
Autos kommen selten vorbei, aber aus nördlicher Richtung stören sie stark und lange. Fahrzeuge aus südlicher Richtung werden von einem Hügel verdeckt.
Andere Lichter stören die Beobachtungen nicht.


Beobachtungsplatz 4 - nördlich des Gülper Sees

Messwert Himmelshelligkeit:
21,54 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.751903, E 12.272470
www.google.de/maps

Der Beobachtungsplatz befindet sich an einem Schöpfwerk am Nordufer des Gülper Sees. Er ist sehr gut mit einem Fahrzeug erreichbar.
Parkmöglichkeiten und Betonflächen für das Teleskop sind reichlich vorhanden und die Rundumsicht ist sehr gut. Die Nebelneigung ist aufgrund naher
Gewässer eher hoch. Autos fahren sehr selten vorbei und stören nur kurzzeitig, da die Straße am Schöpfwerk endet. Die Lichter von Rhinow stören
die Beobachtungen kaum. Bitte nicht auf dem Weg zum Schöpfwerk abbiegen und an anderen Stellen beobachten, da die Region bei Jägern stark frequentiert
ist und es leider in der Vergangenheit zu Streitigkeiten gekommen ist.


Beobachtungsplatz 5 - südlich von Joachimshof

Messwert Himmelshelligkeit:
21,55 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.813230, E 12.263094
www.google.de/maps

Der Beobachtungsplatz ist aufgrund der Ablage von landwirtschaftlichen Gütern derzeit nur am Rand oder auf der Ackerfläche nutzbar! (Stand: 11.08.18)
Der Beobachtungsplatz befindet sich an einem Siloplatz südlich von Joachimshof. Er ist von Joachimshof gut mit einem Fahrzeug zum Teil über leichtes
Kopfsteinplaster erreichbar. Parkmöglichkeiten und Betonflächen für das Teleskop sind reichlich vorhanden. Die Rundumsicht ist sehr gut.
Eine Nebelneigung ist aufgrund nicht vorhandener Gewässer in der Umgebung eher gering. Autos fahren sehr selten vorbei und stören nur kurzzeitig.
Andere Lichter beeinflussen die Beobachtungen nicht.

Beobachtungsplatz 6 - südlich von Rübehorst

Messwert Himmelshelligkeit:
21,54 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.785688,  E 12.317483
www.google.de/maps

Direkt an der wenig befahrenen Straße nördlich einer kleinen Brücke befindet sich eine überdachte Picknickbank mit einer großen Parkfläche. Von dort
können Sie noch ein Stück den Deich entlanggehen, um sich von dem Verkehrsweg zu entfernen. Den Deich nicht mit dem Fahrzeug befahren, das ist verboten!
Teleskope können überall auf dem Deichweg aufgestellt werden. Die Rundumsicht ist gut, die Nebelneigung ist aufgrund naher Gewässer erhöht. Autos fahren
manchmal an der Straße vorbei, jedoch stören sie nicht sehr stark, wenn man sich ein Stück von dem Parkplatz entfernt. Die Straßenbeleuchtungen der umgebenden
Dörfer stören kaum und werden in der Nacht komplett abgeschaltet.


Beobachtungsplatz 7 - Biwakplatz Gülpe

Messwert Himmelshelligkeit:
21,44 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.727236, E 12.221740
www.google.de/maps

Da während des Sommers sehr viele Menschen den Biwakplatz genutzt haben kam es zu Problemen mit Abfall und dem WC. Der Beschluss für Biwakplätze
allgemein lautet, dass nicht mehr als vier Zelte gleichzeitig dort für eine Nacht stehen dürfen. Für Gülpe wurde diese Zahl auf sechs Zelte erhöht.
Sollten bei Ihrer Ankunft schon sechs Zelte dort stehen weichen Sie bitte auf den nahegelegenen Sportplatz aus (siehe unten).
Der Biwakplatz Gülpe bietet eine für Sternenbeobachter vorteilhafte Infrastruktur. Zum Einen ist es für eine Gebühr von 1,50 Euro erlaubt, eine Nacht
(nicht mehrere Nächte!) im Zelt oder Biwaksack zu verbringen. Dafür sind große Flächen verfügbar. Kontaktieren Sie bitte vor Ort eine der am Aushang genannten
Telefonnummern. Zudem gibt es einen Grillplatz und mehrere Sitzbänke. Ein kleines Dixi-Toilettenhäuschen ist ebenso vorhanden wie eine Badestelle.
Es ist nicht erlaubt mit dem PKW auf den Biwakplatz zu fahren. Parkmöglichkeiten sind wenige hundert Meter entfernt vorhanden, z.B. an der Bushaltestelle.
Teleskope können überall auf der Wiese aufgestellt werden. Die Rundumsicht ist gut, die Nebelneigung ist aufgrund naher Gewässer erhöht. Autos kommen nicht 
vorbei. An mancher Stelle stört ein Licht mit Bewegungsmelder am Zugang zum Biwakplatz. Platzieren Sie sich so, dass das Licht von Büschen verdeckt wird.


Beobachtungsplatz 8 - Sportplatz Gülpe

Messwert Himmelshelligkeit:
21,44 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.722781, E 12.223664
www.google.de/maps

Der Sportplatz Gülpe ist der Ort des alljährlich stattfindenden Westhavelländer Astrotreffens WHAT und bietet eine für Sternenbeobachter ideale Infrastruktur.
Zum Einen ist es für eine Gebühr von 8,00 Euro pro Nacht erlaubt, mit maximal vier Personen eine oder mehrere Nächte im Zelt oder Wohnmobil zu verbringen.
Dafür sind große Flächen verfügbar. Kontaktieren Sie bitte vor Ort eine der am Aushang genannten Telefonnummern. Zum Anderen gibt es ein Toilettenhäuschen
(im Winter geschlossen) und Strom für die Teleskopausrüstung (60 Cent/kWh). Die zwei störenden Straßenlampen Richtung Osten können nach Anmeldung abgeschaltet
werden. Ein Spielplatz ist ebenfalls vorhanden.
Sie können mit PKW oder Wohnwagen direkt auf den Sportplatz fahren. Teleskope können überall auf die Wiese gestellt werden. Die Rundumsicht ist gut und die
Nebelneigung ist aufgrund der Gewässer in der Nähe vorhanden. Autos stören nicht.

Anmeldung unter: 0152-0855 0814


Beobachtungsplatz 9 - Bahnhof Nennhausen

Messwert Himmelshelligkeit:
21,2 mag/arcsec²

Koordinaten:
N 52.600149, E 12.493631
www.google.de/maps

Der Beobachtungsplatz liegt leicht erhöht direkt an der Bahnlinie Berlin-Rathenow (RE4). Die Schienen liegen etwa 10 m tiefer, so dass die vorbei fahrenden
Züge kaum stören. Der Blick nach Süden, Westen und Osten ist völlig frei, nach Norden stören einige kleine Bäume. Vorsicht, nach Norden fällt der Hang hinter
den Bäumen ungesichert zu den Gleisen ab. Die Nebelneigung ist eher gering und Autos stören nicht. Die Lampen des Ortes Nennhausen beeinträchtigen die
Beobachtungen etwas. Die Lichtglocken von Berlin, Rathenow und Brandenburg sind dagegen am Himmel deutlich zu erkennen. Die Entfernung zum Bahnhof beträgt
etwa 1,1 Kilometer, wenn Sie auf öffentlichen Wegen bleiben. Wenn Sie eine Abkürzung von ca. 20 Meter über eine Leitplanke und eine Wildwiese nehmen beträgt
die Entfernung nur noch etwa 600 Meter (eine Skizze ist weiter unten zu finden). Der Platz ist auch gut mit dem Fahrzeug zu erreichen und Teleskope können
problemlos aufgestellt werden.

Tourismusverband Havelland e.V.

Info-Telefon: 033237 859030

Wissen über den Sternenpark

Sternenparkführungen

Thomas Becker
www.zumnordlicht.com
Tel.: 0176-7893 5281
info©zumnordlicht.com 


Martin Miethke

Mittelstraße 2,
14715 Havelaue OT Gülpe
Tel. 033875 900056
mm©untere-havel.info


Marion Werner
Kleindorf 3
14715 Havelaue
OT Strodehne
Tel. 033875-90192
marion.werner©freenet.de