>

Filzkurse und Spurensuche in der Natur mit Gabriele Küther-Staudler

Filzkurse und Spurensuche in der Natur mit Gabriele Küther-Staudler
Pareyer Dorfstraße 19
Havelaue OT Parey

Gabriele Küther-Staudler ist seit 2003 selbständige Filzerin mit einer Zusatzausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin im Naturpark Westhavelland. Weitere Ausbildungen in Energiearbeit und systemischer Prozessarbeit haben ihre Angebote rund um das Filzen und in der Natur geprägt.

Auf ihrem Landschaftspflegehof inmitten des Naturparks Westhavelland und dem Sternenpark bietet sie Besuchern vielfältige kreative Betätigungen in ihrer Werkstatt und in der umliegenden Natur an.

Im Rahmen der Filzkurse erhalten Gruppen bis acht Personen in einem Halbtages-, Tages- oder Wochenendkurs eine Einführung in die Filztechnik und erfahren viel Wissenswertes über die Tradition des Filzens. Der kraftaufwändige Prozess des Walkens wird gemeinsam zum Beispiel mit Gesang gestaltet. Termine zu aktuellen Kursen erfahren Interessierte auf Anfrage.

Bei den Angeboten zur individuellen Spurensuche und der kreativen Prozessgestaltung begeben sich die Teilnehmenden mit Gabriele Küther-Staudler in der inspirierenden Natur des Westhavellandes auf eine innere Reise. Elemente dieser Reisen sind Meditationen in der Natur, Bilder aus Filz und Orakelspaziergänge. Termine und Dauer erfolgen nach individuellen Absprachen. Die Führungen können mit einzelnen Personen oder als Kleingruppen bis maximal vier Personen durchgeführt werden.

Tourismusverband Havelland e.V.

Info-Telefon: 033237 859030

Naturpark Westhavelland

Zahlreiche Fließgewässer, Altarme sowie ausgedehnte Feuchtwiesen prägen den Naturpark Westhavelland. In diesem einmaligen Naturraum leben rund 1.000 vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Naturtouren, Besucherzentrum und Beobachtungspunkte geben Einblick ins Westhavelland.

mehr erfahren