>
Stand: 21.01.2021

Hinweise für die Coronazeit

Verordnung gültig bis 14.02.2021

Allgemeine Abstands- und Hygieneregeln
Jede Person ist verpflichtet, die physischen Kontakte zu anderen Personen auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten, die allgemeinen Hygieneregeln und -empfehlungen zur Vorbeugung von Infektionen zu beachten.
Räumen und außerhalb des privaten Raums ist grundsätzlich einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten sofern die Einhaltung des Mindestabstands nicht möglich ist, soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Mund-Nasen-Bedeckung
Im ÖPNV sind künftig sogenannte medizinische Gesichtsmasken zu tragen (z.B. OP-Masken oder FFP2-Masken). Dies gilt auch für Kundinnen und Kunden in Geschäften sowie vor den Verkaufsstellen, zum Beispiel auf zugehörigen Parkplätzen.n.

Versammlungen
Versammlungen unter freiem Himmel sind ausschließlich ortsfest und mit höchstens 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig, wenn die Veranstalterinnen und Veranstalter auf der Grundlage eines individuellen Hygienekonzepts durch geeignete organisatorische Maßnahmen Folgendes sicherstellen: die Einhaltung des Abstandsgebots zwischen allen Teilnehmenden, einschließlich Versammlungsleitung sowie Ordnerinnen und Ordner, die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Teilnehmenden, Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg und das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch alle Teilnehmenden, einschließlich Versammlungsleitung sowie Ordnerinnen und Ordner.

Veranstaltungen und Zusammenkünfte
Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter, an denen Personen aus mehr als zwei Haushalten oder mehr als fünf Personen aus mehr als einem Haushalt teilnehmen, sind untersagt; Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr bleiben unberücksichtigt.

Veranstaltungen ohne Unterhaltungscharakter unter freiem Himmel mit mehr als 100 zeitgleich Anwesenden und in geschlossenen Räumen mit mehr als 50 zeitgleich Anwesenden sind untersagt.
Veranstalterinnen und Veranstalter von nicht nach Satz 1 untersagten Veranstaltungen haben auf der Grundlage eines individuellen Hygienekonzepts durch geeignete organisatorische Maßnahmen Folgendes sicherzustellen: die Einhaltung des Abstandsgebots zwischen allen Teilnehmenden, die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Teilnehmenden und das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch alle Teilnehmenden; auf Wochenmärkten gilt die Tragepflicht auch auf den Wegen und Flächen zwischen den einzelnen Marktständen.

Gaststätten und vergleichbare Einrichtungen
Gaststätten im Sinne des Brandenburgischen Gaststättengesetzes sind für den Publikumsverkehr zu schließen.

Das gilt nicht für Gaststätten, die zubereitete Speisen oder Getränke ausschließlich zur Mitnahme im Rahmen des Außerhausverkaufs abgeben, Gaststätten im Reisegewerbe im Sinne des Brandenburgischen Gaststättengesetzes, Kantinen für Betriebsangehörige sowie für Angehörige von Bundeswehr, Polizei und Zoll, Verpflegungseinrichtungen (Mensen und Cafeterien) an Hochschulstandorten sowie an betrieblichen, beruflichen oder vergleichbaren Fortbildungseinrichtungen, Rastanlagen und Autohöfe an Bundesautobahnen, die Verpflegung im Zusammenhang mit zulässigen Übernachtungsangeboten (Angebote in Buffetform mit Selbstbedienung sollen vermieden werden).

Die Betreiberinnen und Betreiber der in Absatz 2 genannten Einrichtungen haben auf der Grundlage eines individuellen Hygienekonzepts durch geeignete organisatorische Maßnahmen Folgendes sicherzustellen: die Einhaltung des Abstandsgebots zwischen allen Personen, die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Personen, das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch alle Personen, soweit sie sich nicht auf ihrem festen Platz aufhalten und einen regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft.

Beherbergung und Tourismus
Betreiberinnen und Betreibern von Beherbergungsstätten, Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen sowie privaten und gewerblichen Vermieterinnen und Vermietern oder Verpächterinnen und Verpächtern von Ferienwohnungen und -häusern sowie vergleichbaren Angeboten ist es untersagt, Personen zu touristischen Zwecken wie Freizeitreisen zu beherbergen.

Übernachtungsangebote gegen Entgelt dürfen unabhängig von der Betriebsform nur zu geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken zur Verfügung gestellt werden.

Folgendes ist sicherzustellen: die Einhaltung des Abstandsgebots zwischen allen Personen, die Steuerung und Beschränkung des Zutritts und des Aufenthalts aller Personen, das Erfassen von Personendaten der Gäste in einem Kontaktnachweis, in gemeinschaftlich genutzten Räumen auch das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung durch alle Personen, einen regelmäßigen Austausch der Raumluft durch Frischluft. Reisebusreisen, Stadtrundfahrten, Schiffsausflüge und vergleichbare touristische Angebote sind untersagt.

Schließungsanordnung
Für den Publikumsverkehr zu schließen sind:
1. Theater, Konzert- und Opernhäuser (außer Autotheater und Autokonzerte),
2. Museen, Ausstellungshäuser, Planetarien,
3. Messen, Ausstellungen, Spezialmärkte, Jahrmärkte, Volksfeste,
4. Einrichtungen, soweit in diesen Tanzlustbarkeiten stattfinden (insbesondere Clubs, Diskotheken, Musikclubs und vergleichbare Einrichtungen),
5. Kinos (außer Autokinos),
6. Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen,
7. Tierparks, Zoologische und Botanische Gärten,
8. Schwimmbäder, Spaß- und Freizeitbäder,
9. Saunen, Dampfbäder, Thermen, Wellnesszentren, Solarien,
10. Freizeitparks.


Bundesministerium für Wirtschaft und Energie / Bundesministerium der Finanzen
Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen

Landes Brandenburg
Dritte Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des
SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 im Land Brandenburg

Tourismus Marketing Brandenburg GmbH
Aktuelle Informationen zu Corona

Tourismusnetzwerk Brandenburg
aktuelle Entwicklungen und Unterstützung

Mit Ihrer Umsicht und Unterstützung schützen Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen.

Vielen Dank fürs Mitmachen.

Tourismusverband Havelland e.V.

Schloss Ribbeck
Theodor-Fontane-Straße 10

14641 Nauen OT Ribbeck

 

Tel.: 033237 859030

info©havelland-tourismus.de

 

zur Prospektbestellung

zum Shop